Geschichtensäckchen: „Die 5 Bienen“

Ein Säckchen passend zum Sommer, umrandet von einem Fingerspiel (Quelle: hier)

„Fünf Bienen sitzen im Bienenhaus,
fünf Bienen fliegen weit hinaus.“

Die Bienen:

Die Bienen habe ich nach einem Youtube Video gehäkelt. Dieses Video ist sehr gut erklärt (meiner Meinung nach) und es ist dadurch relativ einfach sie zu machen. Zum Video: ——> hier

Die Blumen:

Die Stickanleitungen habe ich aus dem Netz mir geholt. Einfach nachgoogeln. 🙂

Die Regentropfen:

Die Topfen sind aus einfachem Filz ausgeschnitten. Blau, 1mm

Der Bienestock:

Am aufwändigsten (neben den Stickbildern) war tatsächlich der Bienenstock. Nach langem hin und her, wie ich ihn machen soll, habe ich mich für eine Kleister/Luftballon Technik entschieden. Also den Luftballon (Wasserbombe) mit Papier und Kleister eindecken – nur soweit wie der Stock hochgehen soll. Den Eingang habe ich gleich ausgelassen. Um die Rillen zu bekommen, habe ich etwas Papier zusammengerollt und dann nochmal überklebt. Nach dem Trocknen, kam der Luftballon weg und ein Boden kam noch dran. Um dem ganzen noch mehr Stabilität zu verleihen, habe ich alles nochmal mit Gipsbinden verkleidet (innen wie aussen).

Zum Schluss bemalen und voilá……

Die Wiese ist übrigens ein Stück Fasnets-Stoff. (Fasching / Karneval-Stoff – je nachdem wie ihr die närrische Zeit nennt 🙂

Geschichtensäckchen: „Fuchs du hast die Gans gestohlen“

Vom Prinzip her, sollte jeder dieses alte Kinderlied kennen, daher gibt es keine ausführliche Beschreibung dazu 😉

Der Fuchs und die kleine Gans sind diesmal von Ostheimer und die Bäume noname Anbieter.

Die Wiese auf der beide sitzen, besteht aus einfachem grünen Filz und das Säckchen dazu ist natürlich selbst genäht…

Selbstgemachte Raviolis…

Unsere Kinder im Krippenbereich lieben es zu „kochen“. Nicht nur richtig, sondern auch im Spiel. Neulich erst hat eins unserer Mädels Spaghetti im leeren Topf gekocht. Das geht doch nicht dachte ich mir, also habe ich aus der Wollkiste ein dickes Kneul geholt und hab Spaghettinudeln geschnitten.

CIMG3293 CIMG3292

Schon bald haben viele Kinder gekocht und ich war nur noch am Schneiden. Die haben die Idee super aufgenommen. Als das Spiel langsam auslief und die meisten Nudeln auf dem Boden verteilt waren ( es sah aus!!!!) setzte ich noch eins drauf *g*.

Ich hab um sie herum ein Spinnenetz gebunden – erst haben sie geschaut was ich mache, schon bald sind sie drunter und drübergeklettert. Die großen fanden es richtig witzig – ein kleiner hat mächtig geschumpfen weil ich den Puppenwagen miteingebunden hatte. *lach*

CIMG3295

Letztendlich habe ich aus Wolle und Filz „richtige“ Nudeln gemacht.

ravioli

CIMG8299 CIMG8298 CIMG8297 CIMG8296