Plott 3: Etwas Kaffee geht immer

Als totaler Kaffeejunkie mussten natürlich auch Kaffeedateien her – da ich noch in der APP (Aus – Probier – Phase) war, blieb es bei dem schreienden Grün. Für´s erste….

Material:

Plotterfolien: Heat Transfer Vinyl von Amaz…

Plotterdatei: als SVG Format -> „Any time is a good time for coffee“ aus dem Lori Whitlock-Shop

Ich habe mit der Datei noch etwas herum gespielt, da sie im Original so aussieht:

Um den Außenrand hab ich einfach wieder einen Offset eingesetzt und schon sieht es anders aus…. Weil es sehr klein war, kam sie auf meine Handyhülle drauf. Beim nächsten Mal wirds definitiv eine andere Farbe werden und evtl. auch im Format grösser….

Das Entgittern macht echt Spaß, wenn nicht alles irgendwo kleben bleiben würde *lol*

Das wichtigste was ich die Tage gelernt habe:

„WILLST DU BÜGELN, MUSST DU SPIEGELN !!!“

Ganz hilfreich sind tatsächlich Youtube Videos und es ist empfehlenswert über eine Suche nach Seiten zu forschen die Dateien als Freebies anbieten…. Es gibt echt viele schöne Dateien darunter.

Plott 2: Selbst erstellte Größen-Ettiketten

Da ich vieles Nähe, auch für mein Patenkind incl. Bruder dachte ich mir, ist das die schnellste Variante. Anstelle die Ettiketten reinzunähen.

Erst den Rahmen erstellt, dann 2x ein Offset drübergelegt – so konnte ich den mittleren Bogen rausnehmen und als Extra Datei die Zahlen.

Ab in den Plotter, entgittern und aufbügeln – erst den schwarzen Rahmen, dann die Zahlen drauf. Dazwischen immer ein Stück Backpapier.

Zum ersten Mal im aktiven Einsatz: sooo schön…..

Plott 1: Testphase bzw. Rumspielerei

Quietschgrün wurde zur Testfarbe….

Ich hatte erstmal nur Heat Transfer Vinyl Folien im Haus, also nahm ich eine weniger attraktive Farbe zum Testen.

Ich habe sie beim großen A… besorgt. Hier der Link dazu: Heat Transfer Vinyl

Benutzt habe ich folgende Datei (leider weiß ich nicht mehr ob sie im Silhouette Studio dabei war oder ich sie irgendwo her habe, daher alle Infos dazu – zumindest was die Datei hergibt:

Und dazu nun mein Ergebnis:

Zum Bügeltest habe ich einen Hauspulli genommen und den, dann eben mit einem Kaktus verziert 🙂

Gar nicht mal so schlecht, würd ich sagen, oder?