F******** Teil 4: Auf Futtersuche… Die goldenen Ähren


Der Winter naht, die Mäuse beginnen Futter für den Winter zu suchen. Neben Nüssen und Körnern, sammeln sie auch Getreideähren. Ich hätte durchaus echte Ähren nehmen können, doch ewig lange würden die leider nicht halten. Also habe ich aus Filz welche gemacht.

Der Filz ist bei einer Dicke von 4mm.

Die Körner hab ich tröpfchenähnlich ausgeschnitten und habe sie dann mit Textilkleber zusammengeklebt. Leider wollte das absolut nicht halten, daher bin ich mit der Nähmaschine drüber. Es war eine sehr wackelige Angelegenheit, ständig ist was weggerutscht und perfekt ist es auch nicht. Aber es ist soweit in Ordnung und daher habe ich es so belassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s