Plott 9: der Klassiker… die Vorratsgläser / Dosen

Meine Vorratsdosen stehen mit der schmalen Seite nach vorne – also durfte die Schrift nicht allzu breit sein.

Ich habe dazu die Schriftart namens „Farmhouse“ von der Seite www.dafont.com gewählt. Sie wurde sehr filigran, aber war gut übertragbar.

Material:

Plotter: Silhouette Portrait 3

Folie: Vinyl in weiß

Transferfolie: von Am….

Bei der Arbeit…
Transferfolie im Einsatz….Ja, ich weiß Grieß schreibt man mit ß…. Keine Ahnung warum ich es oft mit einem s schreibe… Hauptsache der Inhalt stimmt

PlotterInfo: Schriftarten for free

Ich beginne erst, so richtig zu experimentieren und dabei verschiedene Dateien zu kombinieren. Auf dem Weg hierhin, kam ich nicht dran vorbei, mir neue Schriftarten zu installieren – neben denen, die schon standardmäßig auf einem PC/Laptop etc. schon drauf sind.

So kam ich bereits auf 2 Seiten, auf denen man ganz viele runterladen kann:

www.dafont.com

www.wfonts.com

Sobald man, die in Frage kommenden Dateien heruntergeladen hat, wird sie erstmal aus der Zip-Datei entpackt. (Die Zip-Datei findet man im Download-Ordner.)

Am besten immer die True Type Font Dateien benutzen, da sie vielseitiger zu nutzen sind. In diesem Format sind extra Schwünge und Alternativen, wie gewirbelte Linien und Zahlen/Buchstaben enthalten.

(Ich werde in einem anderen Beitrag zeigen, worum es da geht. Hier geht´s zum Beitrag PlotterInfo: Vorzüge von True Type Font – Dateien )

Open Type Font Dateien sind da eingeschränkter in ihrer Handhabung.

Dann braucht man den „Windows“ Ordner – und öffnet ihn, um den FONTS – Ordner zu finden:

Da werden nun die Schriftdateien rübergeschoben.

Ab jetzt kann man sie auch, in einem einfachen Schreibprogramm benutzen wie Word, oder Excel, aber auch im Silhouette Studio, den ich benutze.