Plott 9: der Klassiker… die Vorratsgläser / Dosen

Meine Vorratsdosen stehen mit der schmalen Seite nach vorne – also durfte die Schrift nicht allzu breit sein.

Ich habe dazu die Schriftart namens „Farmhouse“ von der Seite www.dafont.com gewählt. Sie wurde sehr filigran, aber war gut übertragbar.

Material:

Plotter: Silhouette Portrait 3

Folie: Vinyl in weiß

Transferfolie: von Am….

Bei der Arbeit…
Transferfolie im Einsatz….Ja, ich weiß Grieß schreibt man mit ß…. Keine Ahnung warum ich es oft mit einem s schreibe… Hauptsache der Inhalt stimmt

PlotterInfo: Vorzüge von True Type Font – Dateien

Wie bereits im vorherigen Beitrag, wird stets empfohlen die True Type Dateien einer Schriftart, den Open Type Dateien vorzuziehen.

Hier an einem Beispiel demonstriert, um zu zeigen, was es mit extra Zeichen etc. auf sich hat.

Die gewählte Schrift stammt von www.dafonts.de

Die ausgewählte Schrift heißt „I love Glittermas“

Über die GoogelSuche wird nun nach der „Character map uwp“ gesucht.

Wenn man diese nun öffnet, kann man die betreffende Schrift suchen und es werden alle Buchstaben / Zeichen / Zahlen / etc. angezeigt.

Auf der „I love Glittermas“ – Seite kann man auch etwas weiter runter scrollen und es werden alle zusätzliche Zeichen angegeben. Ebenso einige Beispiele:

Ein paar Zusammenstellungen von http://www.mistifonts.com

PlotterInfo: Schriftarten for free

Ich beginne erst, so richtig zu experimentieren und dabei verschiedene Dateien zu kombinieren. Auf dem Weg hierhin, kam ich nicht dran vorbei, mir neue Schriftarten zu installieren – neben denen, die schon standardmäßig auf einem PC/Laptop etc. schon drauf sind.

So kam ich bereits auf 2 Seiten, auf denen man ganz viele runterladen kann:

www.dafont.com

www.wfonts.com

Sobald man, die in Frage kommenden Dateien heruntergeladen hat, wird sie erstmal aus der Zip-Datei entpackt. (Die Zip-Datei findet man im Download-Ordner.)

Am besten immer die True Type Font Dateien benutzen, da sie vielseitiger zu nutzen sind. In diesem Format sind extra Schwünge und Alternativen, wie gewirbelte Linien und Zahlen/Buchstaben enthalten.

(Ich werde in einem anderen Beitrag zeigen, worum es da geht. Hier geht´s zum Beitrag PlotterInfo: Vorzüge von True Type Font – Dateien )

Open Type Font Dateien sind da eingeschränkter in ihrer Handhabung.

Dann braucht man den „Windows“ Ordner – und öffnet ihn, um den FONTS – Ordner zu finden:

Da werden nun die Schriftdateien rübergeschoben.

Ab jetzt kann man sie auch, in einem einfachen Schreibprogramm benutzen wie Word, oder Excel, aber auch im Silhouette Studio, den ich benutze.