Koffertheater: „Wo ist Mami?“

Dieses Koffertheater stammt von meiner Kollegin, die sich da wahnsinnig kreativ ausgetobt hat… Sogar als Erwachsener macht es Spaß ihr bei der Durchführung zuzuschauen.

Wie es bereits auf dem Bild steht, ist dieses Koffertheater dem Buch „Wo ist Mami?“ ( von Axel Schäffler, Julia Donaldson und Bernhard Lassahn – Beltz & Gelberg Verlag) nachempfunden. Den Text hat sie daraus übernommen und ihn, in den Deckel reingeklebt.

Das Innenleben – der Text und die Figuren…
Die einzelnen Figuren… Sehr liebevoll gestaltet!

Das Äffchen ist besonders gestaltet um es nicht dauerhaft festhalten zu müssen – mit Magneten. So kann man es an dem Deckel befestigen und hat beide Hände frei zum Spielen…

Der Schmetterling hat auch einen festen Platz – durch ein Loch im Deckel. So kann er immer präsent sein.

Geschichtensäckchen: „Die kleine Schnecke hat Hunger“

Dieses Säckchen haben ebenfalls meine Kolleginnen erstellt und auch hier kann ich leider nicht nachvollziehen woher die Geschichte dazu stammt.

Inhalt in Kurzfassung:

„Die kleine Schnecke findet es langweilig jeden Tag nur Blätter zu fressen. So macht sie sich auf dem Weg was anderes zu suchen:

Der Esel teilt gerne sein Heu mit ihr, doch die Schnecke lehnt höflich ab: „Danke, aber trockenes Heu fresse ich nicht!“

Der Hund will seinen Knochen teilen – auch den mag sie nicht.

Das Küken bietet ihr Weizenkörner an – mag sie auch nicht.

Die Maus hat Haselnüsse zum Teilen – doch auch diese lehnt sie höflich ab. Doch so langsam wird der Hunger immer größer.

Da trifft sie den Hasen. Der hat frischen Salat zu Teilen. „Juhu, sehr gerne, Salat ist mein Lieblingsessen!“ Und gemeinsam knabbern sie an den Salatblättern. Glücklich macht sich die Schnecke wieder auf den Heimweg.“

Geschichtensäckchen: Tiere im Wald

Dieses Säckchen haben meine Kolleginnen aus der Nebengruppe gemacht – ich darf es hier zeigen 🙂

Inhalt:

Ich kann es leider nicht mehr nachvollziehen, woher sie den Text hatten, daher eine kleine Kurzfassung des Reimes:

“ Auf einem Spaziergang im Wald kann man eine Menge Tiere entdecken: den Hirsch, den Fuchs, das Wildschwein, den Vogel, den Wurm. Und wenn sie sich erschrecken, dann werden sie sich verstecken…“

Geschichtensäckchen: „Die kleine Eule ist allein…“

Diese Geschichte hab ich schon mindestens 2 Jahre im Einsatz, doch noch nicht hier reingestellt. Dies hole ich nun nach…

Quelle:

„Neue Geschichtensäckchen – zu Lieblingsthemen in Krippe und Kita“ von Cornelia Groß vom Verlag an der Ruhr

Die Inhaltsangabe aus diesem Buch findet ihr: —- > hier.

Inhalt bzw. eine der Textpassagen:

Eine kleine Eule fliegt umher

und sucht die Mama ja so sehr.

Sie ist traurig und allein

und möchte bei der Mama sein.

„Oh, wer bist denn du?

Bist du die Mama, huhu, huhu?“

„Nein, ich bin ein Lamm

und kann nicht fliegen….“

So flattert die Eule von Tier zu Tier und stellt jedes Mal ihre Frage. Jedes Tier antwortet mit seiner Gattung und was es macht: Schlange: kriecht auf dem Boden und schlängelt sich dabei und macht – ssss ssss!

Findet die kleine Eule zum Schluss ihre Mama????

Material:

  • Säckchen: natürlich selbstgenäht ( Link zu meiner Anleitung) – der Stoff war aus einer Restekiste
  • Stickerei: selbst genäht nach Bildern aus dem Netz
  • Wiese: Baumwollstoff vom lokalen Stoffdealer glaube ich
  • Tiere:
    • Eulen (unterschiedlich groß) waren tatsächlich aus der Herbstdekoabteilung eines großen Lebensmittelladens – findet man jedes Jahr die gleichen Eulen (zum Glück, denn die sind nicht bruchsicher)
    • Schleichtiere: Lamm, Löwe, Schlange, Elefant, Pferd, Krokodil
  • Text: einlaminiert

Geschichtensäckchen: „Wer hat Miau gemacht?“

„Wer hat Miau gemacht?“

Quelle:

Über diese Geschichte bin ich in der Facebookgruppe:Geschichtensäckchen, Kofferabenteuer und Tischtheater für Kinder gestoßen. Viele Ideen sind hier zu finden…. man weiß gar nicht wo man anfangen soll…..

Kurzfassung:

“ Der Hund schläft. Als er aufwacht hört er ein Miau. Doch er findet niemanden, also geht er nach draußen und frägt die Tiere, die ihm begegnen: Schwein, Kuh, Frosch, Vogel ob sie Miau gemacht haben. Alle verneinen und machen vor, wie sie machen: Muh, quack, etc. Wieder im Haus zurück, springt die Katze vom Schrank und macht Miau. Gefunden! „

Material:

  • Säckchen: natürlich selbst genäht (Hier geht es zu meiner Anleitung) – der Stoff stammt von Stoffe Hemmers – Dreaming Cats
  • Tücher: für den Boden – aus dem örtlichen Stoffladen
  • Tiere: von Holztiger
  • Schrank: über ebay besorgt
  • Teppich: ebenfalls über ebay besorgt
  • Text: zum Nachlesen – einlaminiert

Geschichtensäckchen: „Fünf Tiere fahren übern See“

Bereich: Mathematik

Quelle: „Geschichtensäckchen“ (Material- und Spielanregungen für 1-4Jährige Kinder) von Antje Bostelmann – Verlag an der Ruhr

Kurzfassung:

“ Ein Fährmann hat ein Boot. Er fährt damit über den See, von einem Ufer zum anderen. Nacheinander fragen die Tiere „Darf ich mitfahren?“. Der Fährmann: „Ja, du kannst einsteigen“. Alle Tiere fahren schließlich mit dem Boot über den See und steigen am anderen Ufer wieder aus.“

Infos:

  • Säckchen selbst genäht
  • Tiere und Fährmann von Schleich
  • Boot: Karton, Kleister, Papier, zum Schluss Gipsbinden und Acrylfarbe

Zusatz:

Ich bin mit dem Boot noch nicht zufrieden, da die Tiere oft umfallen. evtl. mach ich irgendwann ein anderes.

Geschichtensäckchen: „Vier Tiere auf dem Hof“

Bereich: Mathematik

Kurzfassung:

„Vier Tiere (Kuh, Schwein, Hahn, Henne) leben zusammen auf dem Hof. Gegen Abend wird immer eins müde und verschwindet im Stall. Dabei wird immer wieder gezählt wie viele Tiere noch da sind. Schließlich geht auch das letzte Tier in den Stall. Ganz leer ist der Hof. „

Infos:

  • Säckchen ist wie immer selbst genäht
  • Stick-Stall aus dem world wide web
  • Tiere sind von Schleich
  • Stall ist selbstgebaut aus einem Karton, zum Schluss mit Gipsbinden verstärkt und mit Acrylfarben bemalt

Die Geschichte stammt aus dem Buch: „Geschichtensäckchen“ (Material- und Spielanregungen für 1-4Jährige Kinder) von Antje Bostelmann – Verlag an der Ruhr

Geschichtensäckchen: „Die kleine Maus sucht einen Freund“

Die kleine Maus sucht einen Freund

Diese Geschichte ist zu finden: hier

Kurzfassung:

“ Die kleine Maus ist so allein. Sie macht sich auf die Suche. Der Frosch, das Eichhörnchen und der Igel wollen nicht ihr Freund werden. Sie trifft eine andere Maus und endlich hat sie einen Freund und ist nicht mehr allein.“

Material:

  • Säckchen
  • Tuch grün als Wiese
  • Tuch braun als Mäuseloch
  • 2 Mäuse (Schleich)
  • 1 Frosch (Schleich)
  • 1 Eichhörnchen (Schleich)
  • 1 Igel (Schleich)
  • Text als Spickzettel; einlaminiert

Geschichtensäckchen: „Die Tiere im Zoo“

Im Zoo.JPG

zu finden in  diesem Buch

Kurzfassung:

In Reimform wird erklärt: “ Wenn ich in den Zoo gehe, sehe ich Schlangen, die zischen: Zzzzz, zzzz,zzzz.“ So wird jedes Tier vorgestellt. Jedes mit seinem Geräusch, aber mit dem gleichen Anfang.

Material:

  • Säckchen
  • Tuch als Boden des Geheges
  • Eines um die Tiere aneinanderzu reihen
  • Zaun als Gatter (Schleich)
  • Tiere (Schleich): Tiger, Vogel, Kamel, Elefant, Affe, Seehund, Bär, Schlange, Nilpferd, Kuh, Spinne bzw. Schnecke (Eine Kollegin kann Spinnen nicht ausstehen, also hab ich sie mit einer Schnecke ausgetauscht :-))
  • In der Originalbeschreibung ist noch eine Menschenfigur dabei
  • Text als Spickzettel; einlaminiert

 

Ein kleines Geschenk…

Am Samstag geht es bei unserem Team- Perfektes Dinner weiter. Für die Gastgeberin hab ich schnell mal diese Ente gehäkelt.

ente1

ente2

Hierzu habe ich die Catania von Schachenmayr genommen und eine 3er Nadel.

ente3     ente4

Ich hoffe sie gefällt ihr. 🙂

Nachtrag: Die Ente hat noch einen Schlüsselring bekommen und ziert nun den Schlüssel meiner Kollegin. Sie hat ihr gefallen :-). *freu*